Zinnkraut in BIO-Qualität als Tee

Ackerschachtelhalm, Zinnkraut, BIO

Equisetum arvense, Kraut geschnitten, Kontrollierte Wildsammlung aus Albanien
Der Schachtelhalm hat von allen Pflanzen den höchsten Gehalt an löslicher Kieselsäure. Traditionell wird er eingesetzt bei Harnwegsinfekten, Gelenkproblemen, zur Bindegewebsstärkung sowie äußerlich für schlecht heilende Wunden.
ab 4,80 € *
Inhalt: 50 Gramm (9,60 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge

Bitte wählen Sie eine Variante aus
  • k0028-13
Pflanzenname: Acker-Schachtelhalm
Pflanzenteil: Kraut, geschnitten
Pflanze Latein: Equisetum arvense
Verordnet als: Equiseti, Herba
Hersteller: Kräuterkontor
Produktinformation
Eigenschaften unseres Ackerschachtelhalms: duftet verhältnismäßig neutral... mehr

Eigenschaften unseres Ackerschachtelhalms:

  • duftet verhältnismäßig neutral
  • schmeckt neutral bis leicht aromatisch
  • enthält Kieselsäure, Gerbstoffe, Magnesium, Natrium, Saponine und Flavonoide
  • unterstützt die Funktion des Bindegewebes

Ackerschachtelhalm ist im Volksmund auch bekannt als Zinnkraut, Katzenwedel, Fegekraut, Katzenschwanz, Pferdeschwanz oder Kammenkraut. Er gehört zur Pflanzengattung der Schachtelhalme (Equisetum) und wächst auf Böschungen, in Gräben, auf Äckern und an feuchten Wiesenrändern.

Anwendung als Schachtelhalmtee:

Es gibt 2 Varianten für die Zubereitung von Ackerschachtelhalmtee.

Variante als Aufguss:

Für einen Ackerschachtelhalmtee wird 1 Teelöffel Ackerschachtelhalmkraut mit 250 ml kochendem Wasser übergossen und nach ca. 30 Minuten abgeseiht.

Variante als Kaltwasserauszug:

Für eine Tasse Schachtelhalmtee werden 1 Teelöffel Kraut in 250 ml kaltem Wasser für 10 Stunden eingeweicht, anschließend aufgekocht und für 15 Minuten bei niedriger Temperatur geköchelt. Danach ganz normal anseihen.

Ackerschachtelhalmtee lässt sich mit Honig süßen und mit Zitrone etwas geschmacklich aufpeppen. Für einen wohlschmeckenden Kräutertee kann Ackerschachtelhalm mit Beinwell und Brennnessel zu gleichen Teilen gemischt werden.

Anwendung als Haarspülung:

Ackerschachtelhalmtee lässt sich wunderbar als Haarspülung einsetzen. Einfach mit dem unverdünnten Tee nach dem Ausspülen des Shampoos die Haare spülen. Es muss nicht mit Wasser nachgespült werden. Die Haare anschließend wie gewohnt trocknen und kämmen.

Anwendung als Badezusatz:

Ackerschachtelhalm wird ebenso gerne als Badezusatz verwendet. Dafür werden 100 g Kraut in einem kleinen Baumwollbeutel gegeben und in das Badewasser gehängt. Oder es werden 100 g Kraut für etwa 1 Stunde in 0,5 Liter heißem Wasser ausgezogen und anschließend abgeseiht. Die entstehende Flüssigkeit wird dem Vollbad zugegeben und gut mit dem Wasser vermischt.

Anwendung als natürliches Stärkungsmittel für Pflanzen:

Für die Zubereitung von biologischem Pflanzenstärkungsmittel werden 100 Gramm Schachtelhalmkraut mit 1 Liter kaltem Wasser angesetzt und für 1 Tag stehen gelassen. Anschließend abseihen und im Verhältnis 1:10 verdünnen. Diese Verdünnung kann sowohl zum Gießen als auch zum Besprühen von Zier- und Nutzpflanzen verwendet werden.


Herstellerangaben:
Kräuterkontor
zur Durchspülung der Harnwege Ackerschachtelhalm Pflanzensaft
Inhalt 200 Milliliter (3,98 € * / 100 Milliliter)
7,95 € *
Brennnesselblätter, BIO Brennnesselblätter, BIO
Inhalt 50 Gramm (6,80 € * / 100 Gramm)
ab 3,40 € *
Ringelblumenblüten, geschnitten, BIO Demeter Ringelblumenblüten, geschnitten, BIO Demeter
Inhalt 50 Gramm (10,60 € * / 100 Gramm)
ab 5,30 € *
Spitzwegerich, BIO Spitzwegerich, BIO
Inhalt 50 Gramm (7,00 € * / 100 Gramm)
ab 3,50 € *
Schafgarbenblüten, BIO Schafgarbenblüten, BIO
Inhalt 50 Gramm (8,40 € * / 100 Gramm)
ab 4,20 € *