2-Tage-Entschlackungskur

Entschlackungskur, auch gut für Erwachsene!Entschlackungskur, auch gut für Erwachsene! Bild: © inarik – Depositphotos.com

2-Tage-Entschlackungskur für mehr Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

Das Neue Jahr hat soeben begonnen. Trotz aller Pläne und guten Vorsätze fühlen Sie sich ständig ausgepowert und müde? Das könnte an Ihrem Stoffwechsel liegen. Nach den zahlreichen Feiertagen mit reichhaltigem Essen, jeder Menge Alkohol und viel zu wenig Bewegung haben Ihre Verdauungsorgane, der Darm, die Nieren sowie die Leber ihre Leistungsgrenze erreicht.

Jetzt ist es höchste Zeit für eine Entschlackungskur. Sie entgiftet Ihren Körper, befreit ihn von überflüssigen Säuren und bringt vor allen Dingen Ihren Stoffwechsel ordentlich in Schwung. Dafür ist gar kein besonders großer Aufwand erforderlich. Nehmen Sie sich einfach ein Wochenende Zeit für sich selbst und führen Sie Ihre individuelle Entschlackungskur in aller Ruhe zu Hause durch.

Ihre persönliche Auszeit beginnt

Damit Sie sich das über das gesamte Wochenende hinweg voll und ganz auf Ihren Körper konzentrieren können, sollten Sie mit den Vorbereitungen am besten Freitag Mittag beginnen. Lassen Sie ihren Job bewusst hinter sich. Falls Sie die Möglichkeit haben, laufen Sie einige Stationen nach Hause, anstatt mit dem Bus oder der Bahn bis knapp vor die Haustür zu fahren. Überlegen Sie, welche Kräuterteesorten Ihnen am besten schmecken. Wählen Sie gezielt Ihren Lieblingstee aus. Alkohol, Zigaretten und Koffein streichen Sie für die kommenden Tage aus Ihrem Bewusstsein. Planen Sie Spaziergänge, ein Besuch im Schwimmbad oder eine andere körperliche Aktivität, die Ihnen Spaß macht. Wenn Sie es dann schaffen, sich bis Sonntagabend an unsere Anleitung zu halten, werden Sie sich Montagfrüh wie neugeboren fühlen.

Samstag und Sonntag sind Entschlackungstage

Cranberries
Cranberries

Morgens: Trinken Sie unmittelbar nach dem Aufstehen, auf nüchternen Magen, ein großes Glas Wasser mit einem Spritzer Apfelessig. Zum Frühstück nehmen Sie einen Mix aus 125 ml Wasser, 1 Esslöffel geschrotetem Leinsamen, 1 Esslöffel getrockneten Cranberries und 1 Teelöffel Leinöl zu sich. Leinsamen und Leinöl beinhalten wertvolle essenzielle Fettsäuren, in Leinsamen sowie in den kleinen roten Beeren stecken jede Menge Vitamine und Ballaststoffe. Außerdem verleihen die Cranberries dem ansonsten eher geschmacksneutralen Frühstück eine fruchtig, frische Note.

Mittags: Essen Sie sich an gedämpften Kartoffeln und gedünstetem Gemüse satt. Beides sind sogenannte Basenbildner. Diese tragen dazu bei, überschüssige Säuren zu neutralisieren und aus dem Körper auszuleiten. Gemüsesorten, die vorwiegend fettlösliche Vitamine enthalten, wie beispielsweise Karotten, können Sie mit etwas Leinöl anreichern.

Abends: Essen Sie den gleichen Leinsamen-Cranberry-Mix wie am Morgen.

Allgemeine Hinweise

Über das gesamte Wochenende hinweg, die Nachtruhe natürlich ausgenommen, trinken Sie stündlich eine Tasse körperwarmen Kräutertee und ein Glas Wasser. Insgesamt sollten es pro Tag zwei bis drei Liter Tee plus Wasser sein. Die darin enthaltenen Mineralien und pflanzlichen Wirkstoffe regen Ihren Stoffwechsel an und dämpfen das Hungergefühl. Gönnen Sie sich Ruhe. Achten Sie jedoch trotzdem auf ausreichend Bewegung an frischer Luft. Dabei tanken Sie lebenswichtiges Vitamin D und bekommen ganz nebenbei gute Laune. Gehen Sie zu Bett, sobald Sie müde sind. Schlafen sie mindestens sieben, besser acht Stunden.

Nach dem Entschlackungswochenende

Sie haben sich zwei Tage lang ausschließlich auf sich und Ihr Wohlbefinden konzentriert? Prima! Vielleicht haben Sie sogar das eine oder andere Pfund abgenommen und Ihre Lieblingsjeans passt wieder, ohne dass Sie den Bauch einziehen müssen. Wie wäre es, wenn Sie versuchen, die positiven Aspekte dieser kleinen Entschlackungskur in Ihren Alltag zu retten? Essen Sie wieder bewusster, verzichten auf Fertigprodukte, Softdrinks und zu viel Salz. Besinnen Sie sich stattdessen auf natürliche Lebensmittel, würzen Ihre Speisen mit aromatischen Kräutern und Gewürzen mit wertvollen Inhaltsstoffen. Und nicht zuletzt: Gönnen Sie sich regelmäßig eine Pause bei einer köstlichen Tasse Tee.

Teile diesen Beitrag
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen
3.6 (5 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.