Bergtee, griechisch, BIO

Bergtee, griechisch, BIO

Sideritis scardica, Ganze Stengel mit Blütendolden, Kontrolliert biologischer Anbau aus Griechenland
Berggtee ist blumig im Duft und würzig-fruchtig als Teeaufguss. In Südeuropa ist er ein traditioneller Genusstee. Neuere Forschung bescheinigt ihm auch nervenstärkende und angstlösende Wirkung. Erstklassige Qualität, ganze Dolden.
ab 6,30 € *
Inhalt: 50 Gramm (12,60 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge

Bitte wählen Sie eine Variante aus
  • k0457-13
Pflanzenname: griechisches Eisenkraut
Pflanzenteil: Ganze Stengel mit Blütendolden
Pflanze Latein: Sideritis scardica
Verordnet als: Sideritis, Herba
Hersteller: Kräuterkontor
Produktinformation
Eigenschaften unseres griechischen Bergtees: Herkunft: Kontrollierte Wildsammlung aus... mehr

Eigenschaften unseres griechischen Bergtees:

  • Herkunft: Kontrollierte Wildsammlung aus Griechenland in Premium-Qualität
  • entspannende und wohltuende Kräuterspezialität
  • schmeckt würzig bis fruchtig mit einer leichten Zitronennote, duftet herrlich blumig
  • enthält Kalium, Zink, Flavonoide, Bitter- und Gerbstoffe, Antioxidanzien und ätherische Öle wie Carvacrol und Myristicin
  • unterstützt die natürlichen Stoffwechselprozesse

Griechischer Bergtee gehört zu den sogenannten Gliedkräutern (Sideritis) und ist auch als Hirtentee bekannt, da ihn die Hirten zubereiten, wenn sie sich mit ihren Herden in den Bergen aufhalten. Die ausdauernde Pflanze wächst ab 1000 Meter Höhe in den Gebirgen des Mittelmeerraums und wird bis zu 50 cm hoch.

Anwendung als Tee:

Für die Zubereitung von griechischem Bergtee gibt es 2 Varianten.

Teeaufguss:

Für einen Tee werden 5 bis 10 Gramm griechischer Bergtee mit 1 Liter kochendem Wasser übergossen. Nach etwa 7 bis 10 Minuten wird der Teeaufguss abgeseiht.

Abkochung:

1 Liter kaltes Wasser mit 3 Gramm Bergtee in einem Topf zum Kochen bringen. Den Topf mit einem Deckel zudecken und den Tee für 10 Minuten im leicht sprudelnden Wasser aufkochen. Dabei gehen die Inhaltsstoffe besser in das Wasser über. Nun abseihen oder die Pflanzenteile im Wasser belassen. Der Geschmack wird dadurch nicht beeinflusst, da die Pflanzenteile nicht bitter werden. Griechischer Bergtee lässt sich auch ein weiteres Mal aufkochen. Dann allerdings mit etwas weniger Wasser.

Traditionell kann griechischer Bergtee mit Zimt und Zitrone verfeinert werden. Aber erst dazugeben, wenn der Teeaufguss auf Trinktemperatur abgekühlt ist. Wer möchte, kann Ingwer oder etwas Süßholz zugeben. Zum Süßen eignen sich sowohl Kandiszucker als auch Honig wie Thymianhonig oder Orangenblütenhonig.

Griechischer Bergtee eignet sich für verschiedene Kräutermischungen, beispielsweise mit Minze oder Salbei. Er lässt sich auch prima als Eistee verwenden. Als Zumischung für Fruchtsäfte oder Smoothies ist er ebenso beliebt.


Herstellerangaben:
Kräuterkontor
Lavendelblüten la blau, BIO Lavendelblüten la blau, BIO
Inhalt 50 Gramm (9,00 € * / 100 Gramm)
ab 4,50 € * 5,50 € *
Jiaogulan Kraut Jiaogulan Kraut
Inhalt 50 Gramm (9,80 € * / 100 Gramm)
ab 4,90 € *
Melisse, Zitronenmelisse, BIO Demeter Melisse, Zitronenmelisse, BIO
Inhalt 50 Gramm (7,80 € * / 100 Gramm)
ab 3,90 € *
Abendruh, BIO Abendruh, BIO
Inhalt 50 Gramm (9,00 € * / 100 Gramm)
ab 4,50 € *