Wintertee selber machen

Wintertee selber machenWintertee selber machen [ambrozinio-stock.adobe.com]

Wintertee für die sinnliche Jahreszeit

Kaum eine Jahreszeit eignet sich besser zum Entspannen und Auftanken als die heimelige Adventszeit. Während es draußen früher dunkel wird, sinnliche Lichter den Abend erhellen und vielleicht die eine oder andere Schneeflocke vom Himmel fällt, versüßt ein herrlicher Weihnachtsduft die abendlichen Stunden. Bei Kerzenschein, weihnachtlicher Musik, leckeren Plätzchen und einem warm-genussvollen Tee kann die Seele sich vom Alltagsstress erholen. Doch welcher Tee weckt die Adventsstimmung und wie lässt sich ein leckerer Wintertee selber machen? Wir haben für dich ein köstliches Rezept, mit dem du dir die vorweihnachtliche Stimmung garantiert noch mehr verzauberst.

Wintertee für die kalte Jahreszeit

Im Handel sind jederzeit fertige Teemischungen für einen kalten Wintertag Adventsnachmittag erhältlich. Doch einzigartig wird es erst mit einem selbstgemachten Adventstee, den du nicht nur alleine, sondern auch mit Freunden oder der Familie genießt.

Wintertee mit Weihnachtsnote – Was du benötigst:

  • 250g schwarzer Tee oder Rooibostee
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Anis
  • 2 Vanilleschoten
  • 3 Bio Orangen
  • 3 Stangen Zimt

Die Zutaten reichen problemlos für vier bis fünf kleine Gläser, in denen du den angemischten Tee aufbewahren kannst. Alternativ kannst du ihn auch als DIY-Geschenk zu Weihnachten an deine Liebsten verschenken.

1. Für die Zubereitung musst du die Orangen waschen, anschließend abtrocknen und mit einem Sparschäler von den Schalen befreien. Danach legst du die abgeschälte Orangenschale auf ein Backblech und lässt sie bei circa 50 Grad Umluft für 30 Minuten im Ofen trocknen.

2. Die Gewürze, die du für den Tee benötigst – außer die Vanilleschote – gibst du in einen Gefrierbeutel, welchen du anschließend gut verschließt. Mit einem Hammer oder einem Küchenklopfer musst du nun alle Gewürze einschließlich der Zimtstangen, ganz klein stoßen. Die beiden Vanilleschoten werden ganz klein geschnitten und anschließend samt der Schale in den Tee gegeben. Die Schale solltest du unbedingt dran lassen, denn diese enthält die meisten Aromastoffe.

3. Je nachdem, ob du dich für schwarzen oder für Rooibostee entscheidest, gibst du diesen in eine Schüssel und füllst ihn mit den zerkleinerten Gewürzen auf. Nun gibst du auch die getrocknete Orangenschale und die zerkleinerte Vanilleschote dazu. Die Mischung wird mit einem Löffel gut vermischt, sodass sich die einzelnen Zutaten verteilen.

4. Im Anschluss kannst du die fertige Winterteemischung in die vorbereiteten Gläser geben. Die Gläser solltest du bereits einige Tage zuvor gut ausgewaschen und getrocknet haben. Es ist wichtig, dass die Gläser über mehrere Tage austrocknen, damit der Tee später nicht feucht wird.

Teetasse im Schnee
Jetzt fehlt nur noch der Schnee! [magdal3na-stock.adobe.com]

Wintertee perfekt für zu Hause oder als Geschenk

Den zubereiteten Tee kannst du bei Bedarf einfach mit heißem Wasser aufgießen, einige Minuten ziehen lassen und genießen. Der Wintertee eignet sich im Übrigen nicht nur für den Genuss alleine, sondern ebenso unter Freunden und in der Familie. Darüber hinaus bietet er sich hervorragend als Geschenkidee für die Liebsten an. Mit etwas Kreativität kannst du die befüllten Gläser noch ein wenig verzieren. So hast du garantiert ein Weihnachtsgeschenk, dass mit viel Liebe zubereitet ist. Genau darum sollte es zu Weihnachten doch gehen. Und zu jeder anderen Zeit im Jahr auch!


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen
4.8 (4 Bewertungen)

2 Kommentare

  1. Ein tolles Rezept! So kenne ich das auch von meiner Oma 🙂 und für die ganze Familie geeignet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.