Buntes Badesalz mit Kräutern und Blüten selbst herstellen

selbst gemachtes Badesalz

Dieses Badesalz Rezept mit Kräutern und Blüten ist ein wunderbares Geschenk oder Mitbringsel. Aber nicht nur das: Mit einem duftenden, pflegenden Vollbad kann man sich natürlich auch selbst etwas Gutes tun! Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie ein einfaches Badesalz im Handumdrehen selbst herstellen können.

Badesalz mit Blüten gibt es hier und da zu kaufen, aber es geht in diesem Fall nichts über die selbst gemachte Variante.

Einfaches Badesalz Rezept: Darum ist selbst gemacht besser!

  • Bei einem selbst hergestellten Badesalz können Sie das Rezept immer wieder variieren – je nach Saison, persönlichen Vorlieben und vorhandenen Zutaten.
  • Sie bestimmen die Intensität des Duftes über die – optionale – Zugabe von ätherischen Ölen.
  • Unser Rezept für Badesalz ist sehr variantenreich und zudem günstiger als gekaufte Produkte. Die Zutaten können Sie variieren, je nachdem, was Sie zu Hause vorrätig haben. Es passen nämlich auch andere Kräuter als Rosmarin, Ackerschachtelhalm und Salbei ins Badesalz. Darüber hinaus können Sie natürlich auch bei der Auswahl getrockneten Blüten kreativ werden. Unser Grundrezept für Badesalz ist als Vorschlag gedacht.

Die eingesetzten Blüten können Sie übrigens auch für einige unserer anderen Rezepte hier im Kräutermagazin verwenden. Schauen sie doch auch mal hier vorbei:

Auch die verwendeten Heilkräuter lassen sich anderweitig einsetzen. Was der Ackerschachtelhalm so alles kann, das erfahren Sie in unserem Beitrag zu dieser wunderbare Heilpflanze.

Ackerschachtelhalm
Ackerschachtelhalm – Schachtelhalme [dima_pics – stock.adobe.com]

Und auch Rosmarin und Salbei finden weitere Verwendung. Rosmarin vor allem in der Küche, der Salbei in selbst gemachten Teemischungen.

Die Blüten und Kräuter in unserem Badesalz Rezept

Wir haben für unsere Mischung drei Kräuter- und drei Blütensorten verwendet.

Die Kräuter im Badesalz Rezept

Anregender Rosmarin

Rosmarin sagt man eine anregende Wirkung nach. Das mediterrane Kraut ist zudem ein oft verwendetes Gewürz. Vielleicht haben Sie es schon im Gewürzregal. Dem Rosmarin wird traditionell eine belebende Wirkung auf den Kreislauf nachgesagt. Als Tee getrunken, soll er sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt auswirken.

Schweißhemmender Salbei

Salbeiblätter
Salbeiblätter

Salbei soll schweißhemmend wirken, was im Sommer natürlich sehr hilfreich ist. Echter Salbei, der zur Pflanzenfamilie der Lippenblütler zählt, wird seit der Antike als Heil- und Gewürzpflanze geschätzt. Er stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Im Volksmund wird er auch gerne als Königssalbei oder Edelsalbei bezeichnet. Salbei-Blätter enthalten Gerbstoffe, Flavonoide, Glykoside, Saponine, Eiweiß, Bitterstoffe, Harz und ätherische Öle mit Anteilen an Linalool, 1,8-Cineol und Thujon. Mit Salbeiblättern lassen sich natürlich auch harmonische Kräuterteemischungen zubereiten.

Stärkender Ackerschachtelhalm

Ackerschachtelhalm
Ackerschachtelhalm [turtles2 – stock.adobe.com]

Ackerschachtelhalm sagt man eine stärkende Wirkung auf das Bindegewebe nach, da er sehr viel lösliche Kieselsäure enthält. Oft wird diese Pflanze als Unkraut gesehen, was sehr schade ist. Der Ackerschachtelhalm hat viele wertvolle Anwendungsmöglichkeiten in einer natürlichen Hausapotheke, als auch im Garten.

Diese Blüten verwenden wir im selbst gemachten Badesalz

Pflegende Ringelblume

Ringelblumenblüten wirken hautpflegend und entzündungshemmend. Der englische Apotheker, Arzt und Astrologe Nicholas Culpeper erwähnte, dass Ringelblumensaft mit Essig als Spülung für Haut und Kopfhaut verwendet werden kann und dass ein Ringelblumenblüten-Tee das Herz tröstet. Astrologisch mit der Sonne und dem Feuerelement verbunden, wurde angenommen, dass die Ringelblume magische Kräfte des Schutzes und des Hellsehens und sogar der Unterstützung in rechtlichen Angelegenheiten verleiht. Über den Türpfosten aufgehängte Blumen sollten das Böse fern halten und einen beim Schlafen schützen, wenn sie unter das Bett gelegt wurden. Es wurde gesagt, dass das Pflücken der Blumen unter der Mittagssonne das Herz stärken und trösten wird.

Blüten im Badesalz

Ringelblume wurde im Altertum auch in Indien verwendet. Nach ayurvedischen Heilprinzipien ist sie energetisch kühlend und hat einen bitteren und scharfen Geschmack.

Und in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gilt die Ringelblume (genannt Jin Zhan Ju) als energetisch neutral und trocken und wird zur Unterstützung einer gesunden Haut verwendet.

Entzündungshemmende Malve

Malvenblüten sagt man ebenfalls eine entzündungshemmende Wirkung nach. Die Blüten haben viele Anwendungsmöglichkeiten.

Als Malvenblüten-Tee:

Gut einen TL Bio Malvenblüten in einen kleinen Topf geben und mit 200 ml Wasser übergießen. Aufkochen, vom Herd nehmen und 10 Min. ziehen lassen. Den Tee durch ein Sieb abgießen.

Als Malvenblüten-Kaltauszug:

In einem Kaltauszug bleiben die wertvollen Schleimstoffe besser erhalten. Einen gehäuften TL Malvenblüten im Glas mit 200 ml Wasser auffüllen. Abgedeckt für 2 bis max. 4 Std. ziehen lassen.

Als Malvenblüten-Sirup

250 g Zucker und eine in Scheiben geschnittene Limette in einen Topf mit 500 ml Wasser geben. Aufkochen, vom Herd nehmen und 25 g Malvenblüten einrühren. Abdecken und etwa einen Tag ziehen lassen. Durch ein Sieb in einen zweiten Topf umfüllen und dabei Blüten sowie Limettenscheiben auffangen. Den Sirup ein weiteres Mal aufkochen und heiß abfüllen.

Als Malvenblüten-Eistee

200 ml Wasser kochen. 3 EL Bio-Malvenblüten, 1 kl. Zimtstange, 4 Nelken, 40 g Honig und nach Geschmack Zesten einer unbehandelten Orange sowie 2 EL Orangensaft einrühren. 30 Min. ziehen lassen und durch ein Sieb in einen eiskalten Behälter abseihen. 125 g geschlagene Sahne unterheben sowie verschlossen 4 Std. in den Kühlschrank geben. Gelegentlich umrühren. Danach mit dem Zauberstab cremig pürieren und in zwei Portionen jeweils dekoriert mit einer Malvenblüte und einer Orangenscheibe servieren.

Entspannende Rosenblüte

Rosenblüten sorgen mit ihrem Duft für Entspannung und gute Laune. Sie wirken betörendanregend und zugleich harmonisierend und sorgen für ein Gefühl der inneren Ausgeglichenheit.

selbst gemachtes Badesalz

Weitere Zutaten für das selbst gemachte Badesalz

Die weiteren Zutaten sind recht überschaubar. Das Öl dient zur Pflege der Haut, weswegen es in einem pflegenden Bad nicht fehlen sollte. Anstelle von Olivenöl können Sie im Prinzip jedes native Öl verwenden. Eine sehr gute Alternative ist Mandelöl.

Meersalz gibt es als „Totes Meersalz“ im Drogeriemarkt. Sie können aber auch auf das Meersalz aus der Gewürzabteilung zurückgreifen.

Natron finden Sie ebenfalls im Drogeriemarkt oder in der Backabteilung im Supermarkt. Dieses günstige Hausmittel eignet sich für so viele Dinge, Sie können es gleich in größerer Menge anschaffen. Im Badesalz sorgt es für angenehm weiche Haut.

Richtige Verwendung des Badesalzes

Um die volle Wirkung der Kräuter und Blüten zu nutzen ist es ratsam, einen Teefilter mit der Badesalzmischung zu füllen und vor dem Baden einen Sud damit anzusetzen.

Verwendung des Badesalzes

Dazu wird die Mischung mit 1 Liter kochendem Wasser überbrüht und 15 Minuten zum Ziehen stehen gelassen. Den entstandenen Sud kann man dann zum Badewasser geben.

Alternativ kann das Badesalz natürlich auch direkt ins Wasser gegeben werden, da folgt dann allerdings eine Reinigungsaktion auf das Vollbad, weswegen wir Fans der „Sud-Methode“ sind.

Das Wasser sollte beim Baden übrigens nicht zu heiß sein und die Dauer des Bades wenn möglich 25 Minuten nicht übersteigen.

Badesalz mit Kräutern und Blüten – Rezept

Badesalz Zutaten

Zubereitung des Badesalzes

Salz in das Glas geben, Natron und Öl zufügen und gut mischen. Die Kräuter und Blüten der Reihe nach auf das Salz schichten. So geschichtet sieht das Badesalz zum Verschenken am schönsten aus.

Alternativ alle Zutaten in einer großen Schüssel mischen und das Badesalz in Teefilter oder kleine Jute- oder Organzabeutelchen füllen. Mit einem dekorativen Garn verschließen. So ist das Badesalz einsatzbereit zum Herstellen eines Suds.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen
4.7 (3 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.